Willkommen!

Die idyllisch gelegene Anlage im 'Goldenen Tal' verfügt über 5 Sandplätze.
Der Tennisclub Rot-Gold e.V. Bad Münstereifel bietet den Mitgliedern und
Interessierten ausreichend Möglichkeiten den Tennissport auszuüben.

Unsere Trainer unterstützen Sie den Sport zu erlernen oder zu verbessern, vom Anfänger bis hin zum Verbandsspieler. Der Spielplan zeigt die Belegung der Anlage durch Medenspiele.

Außersportliche Programmpunkte und Veranstaltungen (2019) runden unser Angebot ab und offerieren ein nettes Vereinsleben, beispielhaft fotografisch festgehalten in unserer Galerie.

Für Neumitglieder haben wir diese Informationen zusammengestellt.

Gäste sind herzlich willkommen! Gästekarten zur Spielberechtigung sind im Eifelbad gegenüber erhältlich.

Winterpause

Last-Chance-Tennis in BAM:

Die letzten Saisonpunkte gabs bei Rot-Gold

Zum 4. Mal organisierte der Tennisclub Rot-Gold Bad Münstereifel zum Abschluss der Sommersaison 2019 ein Leistungsklassenturnier für die nähere Region.

Punkte, Punkte, Punkte . !?

Auch der lange Tennissommer 2019 neigt sich allmählich dem Ende zu. Wie zum Finale einer Fußballsaison stellt sich mancher leistungsorientierte Tennisakteur vor dem 1. Oktober eines jeden Spieljahres die Frage: „Wie stehts um meine Punkte?“. Tennisbegeisterte können alljährlich bis zum am 30. September noch letzte Punkte für ihre persönliche Saisonbilanz in einer deutschlandweit gültigen individuellen Leistungsbewertung sammeln. Kurz vor Schließung der Saisonwertung bricht alljährlich bei vielen Tennisakteuren eine gewisse Bilanzpanik aus - die in Sammelwut umschlägt, sofern die sportlichen Saisonziele nicht wie eigentlich erwartet erreicht wurden.

Last Chance - Let´s go to BAM

Der Tennisclub Rot-Gold Bad Münstereifel bietet vor allem den bis zum letzten Schließungstag der Leistungsklassenbewertung interessierten Punktejägern eine letzte Chance, ihre individuelle Saisonbilanz nochmals zu verbessern. Der als „Last-Chance-Turnier“ ausgeschriebene Wettbewerb wurde vom 19. bis zum 22. September 2019 nunmehr bereits zum vierten Mal auf der Tennisanlage von Rot-Gold ausgetragen. Das Turnier erfreut sich vor allem in der Region rund um BAM steigender Beliebtheit und es gab auch in diesem Jahr wieder Anmeldungen von über 50 Teilnehmern - aus fast allen Vereinen des Kreises Euskirchen, aber auch von Eschweiler bis Wipperfürth und von Köln bis ins rheinland-pfälzische Andernach.

Generationenübergreifende Matches .

Bei diesem Turnier brechen die Organisatoren Jürgen Ehlen und David Müller ganz bewusst die starre Trennung der Altersklassen auf, um generationenübergreifend spannende Matches zwischen jungen Talenten und erfahrenen Turnierspieler/-innen zu fördern. Die altersunabhängige Einteilung der Spielgruppen nach individueller Leistungsklasse führte auch in diesem Jahr zu vielen sportlich interessanten und spannenden Matches zwischen den verschiedenen Tennisgenerationen.

Zukunftsweisendes Turnierkonzept und optimale Bedingungen .

Alle Teilnehmer spielen über das Turnierwochenende verteilt mindestens 2 Matches, jeweils gegen eine bessere und eine schlechtere Leistungsklasse. Turniersieger im klassischen Sinne gibt es hierbei nicht und alle Teilnehmer erhalten das gleiche Starterpaket mit Gutscheinen, Werbeartikeln und Give-Aways der Sponsoren aus der Geschäftswelt des Outletcenters Bad Münstereifel. Mit Unterstützung des Vorstands und des Platzwarts waren die Rot-Gold-Plätze wieder super hergerichtet und bei optimalem Tenniswetter wurden alle Matches unter der Turnierleitung von Oberschiedsrichter Jürgen Ehlen problemlos und vor allem ohne Verletzungen durchgeführt. Eine Partie zwischen Thorsten Mauß vom TC Flamersheim und Thomas Schmidt vom TC Wipperfürth wurde nach Einbruch der Dunkelheit als Night-Session in der Tennishalle der Sportwelt Schäfer zu Ende gespielt – wie bei den US-Open! Jüngste Akteure waren Nathalie Schröder (13) und Pauline Herschbach (14) vom TC Mechernich, die in den Mannschaftsspielen beide ungeschlagen mit ihren Teams aufstiegen. Aus dem spielstarken Herrenteam des TC Nettersheim traten Yannick Mießeler und Yannick Schmitz an. Mit Jörg Schneider aus Münstermaifeld (TC Andernach), Wolfgang Schmitz und Michael Zolper vom TC Rot-Gold Bad Münstereifel sowie Marc Graefling vom TC Königsdorf waren weitere starke Spieler mit der höchsten Leitungsklasse 8 am Start. Die Herren über 60 und 70 trugen in einer eigenen Gruppe sehr spannende Matches aus. Bei den Damen wurde das Feld von Susanne Kurz (LK 7) und Anette Schwenk (LK 9) vom TC Rot-Gold Bad Münstereifel angeführt und durch die starken Spielerinnen Verena Biesen und Bettina Wiegmann vom TC Schwarz-Weiß Mechernich dominiert.

Die Punktejagd geht weiter .

Ab dem 01. Oktober 2019 beginnt für alle eine neue Leistungsklassenwertung; neben Turnieren in deutschen Tennishallen und Mannschaftsspielen bis Mai 2020 kombinieren viele Akteure im langen Winter ihre Urlaubsreisen mit Turnierteilnahmen bei Leistungsklasseturnieren in sonnigen südlichen Urlaubsregionen. Aufgrund des erneut großen Interesses beim diesjährigen „Last-Chance-BAM“ planen Vorstand und Organisatoren bereits jetzt für die 5. Auflage dieses Turniers. Im September 2020 heisst es beim TC Rot-Gold wieder: „Punkte, Punkte Punkte!“